Banner aktuell

Maibaumwache und traditionelles Maibaumaufstellen

Maibaum 2017 - Bar

Warum muss man sich die Nächte um die Ohren schlagen und mühsam den Maibaum bewachen. Diese Frage stellte sich unser Maxi Kriegl und daraus entstand

dann die Idee eine öffentliche Maibaumwache zu organisieren. Gesagt, getan am 30. April ab 17 Uhr war es soweit. Petrus hatte Einsicht mit dem Wetter und lieferte bei zwar kühlen Temperaturen einen blauen Himmel ohne ein Wölkchen. Für potentielle Maibaumdiebe die denkbar schlechtesten Bedingungen das Traditionsstangerl unbemerkt abzutransportieren, da etwa 650 Olchinger Bürgerinnen und Bürger den Weg zur ersten öffentlichen Olchinger Maibaumwache fanden. Ein Diebstahl war damit nahezu unmöglich. Gutes Essen, ein reichhaltiges Getränkeangebot und die unterhaltsamen Klänge der Maisacher Band Rock-Station sorgten für einen rundum gelungenen Abend bei dem Jung und Alt auf ihre Kosten kamen. Eine bemerkenswerte selbstgezimmerte Baranlage mit ca. 20 Meter Tresen war der Blickfang des Abends. Die eine Hälfte davon war ins Innere des aufgestellten Zeltes gerichtet, über die andere Hälfte wurden die durstigen Kehlen außerhalb des Zeltes versorgt . Um den Anwohnern die Nachtruhe zu erhalten, beendete die Musik etwa gegen 22.30 Uhr ihre Vorstellung , dennoch traten manche Besucher erst einige Stunden späten den Heimweg an.

Maibaum 2017 - AufstellenAm nächsten Morgen startete dann die bekannte Prozedur des Maibaumaufstellens. Ohne jegliche technische Hilfsmittel wuchteten etwa 50 tatkräftige Olchinger Mannsbilder (Weibsbild war diesmal keines dabei) den 27 Meter langen und etwa zwei Tonnen schweren, frisch geschlagenen Baum in die Höhe. Genau zur Mittagszeit, mit Einsetzen des 12 Uhr – Läutens von der Olchinger Kirche, stand der Baum kerzengerade in der Halterung, was von geschätzt 1000 Zuschauern mit einem heftigen Applaus honoriert wurde. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch die Blaskapelle Olching und der Trachtenverein mit seiner ansprechenden Olchinger Tracht zeigte seine Volkstänze. Bei einer guten Brotzeit und Getränken blieben viele Besucher am Nöscherplatz, bis sich dann gegen 15 Uhr ein frischer Wind einstellte und sich die erfolgreiche Traditionsveranstaltung auflöste.

Maibaum 2017 - letzte WacheDie aufwändigen Vorbereitungsarbeiten, die Durchführung der ersten öffentlichen Olchinger Maibauwache, sowie das eigentliche Aufstellen des Maibaumes standen unter Leitung der Kolpingsfamilie Olching, namentlich Maxi Gigl, Maxi Kriegl und Michi Hagsbacher. Das gesamte Projekt Maibaum war nur möglich in Kooperation mit der Olchinger Feuerwehr und heuer erstmals mit der Faschingsgilde Olching. Die Zusammenarbeit klappte hervorragend, so dass wir uns alle auf den Maibaum 2019 freuen dürfen. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten der drei Vereine, die in vielen Stunden zum Gelingen des Projektes beigetragen haben. Ein Dank auch an Josef Wagner (jun.), der den neuen Maibaum gestiftet hat.Maibaum 2017 - der neue Baum

Maibaum 2017 - umlegen alter Baum

Maibaum 2017 - Impression

 

12. Mai 2017, Karlheinz Frey

Copyright © 2017 www.kolping-olching.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.