Banner aktuell

Datum:
13.10.2017 20:00 - 23:00
Autor:
Wolfgang Höß
Kapazität:
Unlimitiert
Kopieren:

Beschreibung

Inhalt

Johann Bloedt, Fotograf, bekommt Besuch von seiner verheirateten Geliebten Nicola. Diese glaubt, dass ihr Mann ihr gefolgt sei. Das Liebespaar wird jedoch von Johanns Nachbarin Simone gestört. Und dann steht der Ehemann von Nicola tatsächlich vor der Tür.  Um die Anwesenheit von Nicola harmlos erscheinen zu lassen, muss Simone zum Schein die Ehefrau von Johann spielen. Anfangs geht das gut, doch dann kommt ein Bekannter von Simone, der Einbrecher Arno Pakult in Johanns Wohnung. Er sucht etwas ganz bestimmtes. In dieses Durcheinander platzt auch noch ein älteres Ehepaar, um sich fotografieren zu lassen. Als der Ehemann von Simone dann noch viel zu früh nach Hause kommt, ist das Chaos perfekt und Johann am Ende seiner Nerven. Arno Pakult versteckt sich im Schrank und spielt eine Leiche. Nach dem ganzen Durcheinander hat Johann längst vergessen, dass er die Polizei verständigt hatte, nachdem er Arno bei einem Einbruch zufällig fotografiert hatte. Die Polizei ist in Person von Frau Oberkommissarin Gloria Heimann im Hause, gibt sich aber nicht gleich zu erkennen, sondern spielt munter in diesem Tohuwabohu mit. Bis sich dann alles in Wohlgefallen auflöst, haben sowohl die Akteure, als auch Sie, wertes Publikum einige turbulente Szenen zu überstehen.

Es spielen für sie:

Maxi Bauer (Johann Bloedt), Siegi Kretschmann (Nicola Kraft), Martin Keim (Siggi Kraft), Melanie Holzmann (Simone Lehmann), Stefan Schwimmbeck (Axel Lehmann), Monika Kern (Anna Halt), Eugen Sollinger (Hans Halt), Pia Jaki (Gloira Heimann), Daniel Schulz bzw. Markus Riezler (Arno Pakult) sowie Heidi Strama (Fanni Wild).

07. September 2017, Theatergruppe der Kolpingsfamilie Olching e.V.

Kommentare

Copyright © 2017 www.kolping-olching.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.