Banner aktuell

... Werte und Leitbild

Besinnung auf die Werte Adolph Kolpings

Das Leitbild beschreibt die Werte und Grundsätze der Kolpingsfamilie Olching e.V. Es wurde am 05.05.2011 durch die Mitgliederversammlung beschlossen.
Wir stehen in unserem täglichen Handeln und Wirken im Verein zu diesen Grundsätzen.
Wir, das sind Präsidium, Familienrat und die Mitglieder der Kolpingsfamilie Olching e.V.


Verantwortlich leben - solidarisch handeln


Worte verpflichten uns zu Taten.

Wir haben in der Gegenwart die Zukunft im Blick.
Wir gewinnen unser eigenes Profil durch bewusste Schwerpunktsetzung in den Handlungsfeldern, die im Leitbild des Kolpingwerkes be-schrieben sind.


Unser Selbstverständnis


Eine Idee zieht Kreise

Wir sind eine Generationen übergreifende, familienhafte Gemein-schaft von engagierten Menschen, offen für alle, die auf der Grundlage des Evangeliums und der christlichen Sozial- und Gesellschaftslehre Verantwortung übernehmen wollen.
Bei uns geben und erfahren Menschen Orientierung und Lebenshilfe. Im Sinne Adolph Kolpings wollen wir Bewusstsein für verantwortli-ches Leben und solidarisches Handeln fördern.
Wir leben vom ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder. Als demokratisch verfasster Verein nehmen wir aktiv gesellschaftliche und politische Mitwirkungsmöglichkeiten wahr.


Unsere Basis


Christ sein mit Kopf, Herz und Hand

Verwurzelt in Gott und mitten im Leben beziehen wir aus dem Glauben an Gott Auftrag und Motivation. Daraus entwickeln wir die Grundhaltungen für unser persönliches Leben und unser gemeinschaftliches Wirken.
Jesus Christus hat sich für Arme und Schwache eingesetzt. Deshalb nennen wir Unrecht in Gesellschaft und Kirche beim Namen und gehen dagegen an.
In der Nachfolge Jesu Christi verstehen wir Glauben als einen Pro-zess, in dem wir zugleich Bekennende und Suchende sind. So erreichen wir auch Menschen, die der Kirche fern stehen.

Aktuell wie eh und je

Adolph Kolping - ein Mensch, der begeistert. In der Sprache des Volkes brachte er christliche Überzeugungen und Wertvorstellungen öffentlich zur Geltung.
Adolph Kolping ist Vorbild für uns. Er vermittelte Freude am Beten, Lernen und Arbeiten und konnte so Menschen gewinnen.
Wir resignieren nicht angesichts sozialer Herausforderungen unserer Zeit.
Wir machen anderen Menschen Mut, sich selbst und damit die Zu-stände zu verbessern.

Der Mensch im Mittelpunkt

Wir helfen bei der Erfüllung der Aufgaben, die die Kräfte des Einzelnen übersteigen.
Bei all unserem Handeln berücksichtigen wir die Bedürfnisse der schwächsten Glieder der Gesellschaft.
Wir handeln vorbildlich und nachhaltig zur Wahrung der Schöpfung und der Erhaltung einer lebenswerten Umwelt für unsere Nachkommen.


Unser Weg


Ein Netz, das trägt

Wir machen Menschen Mut, sich auf unsere Gemeinschaft einzulassen, um gemeinsames Handeln als eine Bereicherung für ihr Leben zu erfahren. Die Bedürfnisse der einzelnen Mitglieder nehmen wir ernst.
Wir sind eine familienhafte Gemeinschaft. Dies zeigt sich durch gegenseitiges Vertrauen, durch Dialogbereitschaft und Konfliktfähigkeit beim Entwickeln gemeinsamer Standpunkte.
Durch unsere generationenübergreifende Arbeit ergibt sich die besondere Chance, dass Jugendliche und Erwachsene sich gegenseitig als Partner für ihre Arbeit gewinnen.
Die Kolpingjugend ist eigenständig und handelt eigenverantwortlich. Sie trägt bei uns Mitverantwortung für die generationenübergreifende Arbeit.

Die Zeichen der Zeit erkennen

Wissen und soziale Kompetenz sind für uns Bestandteile ganzheitlicher Bildung. Deshalb fördern und unterstützen wir den Einzelnen mit seinen Fähigkeiten und Begabungen. Wir wollen, dass jeder Mensch seine Chance erhält.
Wir erreichen mit unserem vielfältigen Angebot Menschen weit über den Kreis der Mitglieder hinaus.

Handeln, nicht behandelt werden

Mitmachen schafft Einfluss. Eigenständig und in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Organisationen nehmen wir Einfluss auf gesellschafts- und kirchenpolitische Entscheidungen.
Die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Fragen fordern unser gesellschaftspolitisches Engagement. Diese Herausforderung nehmen wir wahr und fördern soziales Bewusstsein und Handeln.

Die Welt ins Gebet nehmen

Quelle unseres Engagements ist die christliche Grundhaltung. Sie prägt unsere Arbeit und hilft uns in der Auseinandersetzung mit den Fragen und Herausforderungen, die sich uns stellen.
Wir grenzen Menschen nicht aus, sondern laden sie ein.
Gemäß der Würde und Verantwortung der Laien in der Kirche wirken wir eigenverantwortlich und kritischkonstruktiv an der Gestaltung und Erneuerung der Kirche mit.
Wir sind Teil der katholischen Kirche. Christen aller Konfessionen sind zur Mitarbeit bei uns eingeladen. Der Glaube an Gott verpflichtet uns zum Dialog mit allen Menschen guten Willens.


Unser Handeln


Allen ihre Chance geben

Wir geben jungen Menschen Orientierung und Perspektiven. Wir unterstützen sie bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, Kompetenz und Zukunftsplanung. Damit tragen wir zur Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft bei.
Wir eröffnen ein Lernfeld, schaffen Kontakte und fördern den Austausch zwischen den Generationen. Soziales Engagement der jungen Generation braucht Erlebnischarakter. Es muss verbunden sein mit Sinn und Spaß, mit Eigenverantwortlichkeit und Freiräumen. Wir ermutigen junge Menschen zur gesellschaftlichen, politischen und kirchlichen Tätigkeit. Wir bieten ihnen Räume und Personen, die sie bei ihrer Lebensgestaltung unterstützen.

Arbeit neu begreifen

Wir verstehen Arbeit als Möglichkeit zur persönliche Entfaltung und als Beitrag für die Gesellschaft. Für uns sind Erwerbsarbeit, Familienarbeit und ehrenamtliche Arbeit grundsätzlich gleichwertig.
Wir vermitteln Freude am ehrenamtlichen Engagement, lassen Erfolge erleben und fördern damit soziale Kompetenz.
Wir treten für den Sonntag als Tag der Erholung, der Gemeinschaft, der Kultur und des religiösen Lebens ein.

Familien Vorfahrt geben

Wir respektieren die persönliche Wahl der Lebensform, sehen aber die Familie als den Grundbaustein der Gesellschaft an.
Wir laden auch Geschiedene und Wiederverheiratete ein. Sie sind bei uns willkommen und können mit uns Kirche erleben.

Weltweit Gemeinschaft sein

Wir setzen uns für die Integration fremder Menschen in unsere Gesellschaft ein, unter Wahrung der wechselseitigen Rechte und Pflichten. Wir wecken Verständnis für andere Lebensweisen und erwarten dies auch für unsere eigene Kultur.
Wir arbeiten mit Menschen in und aus anderen Ländern ideell und materiell zusammen. Unser Ansatz ist dabei "Hilfe zur Selbsthilfe" zu leisten. Wir geben und erhalten Hilfe und Anregungen für die jeweilige Arbeit.


Das zeichnet die Kolpingsfamilie Olching und Ihre Mitglieder aus

► Gottvertrauen
► Begeisterung
► Mut
► Freude
► Verantwortung
► Tatkraft

Drucken E-Mail

Copyright © 2017 www.kolping-olching.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.